Wie funktionieren unsere Corona-Tests?

Eine Übersicht über all unsere Test- & Abnahme-Arten mit Info ob zwischen z.B Spültest oder Nasenabstrich gewählt werden kann.

Wie funktioniert ein PCR Test allgemein?

Vereinfacht beschrieben werden bei unseren PCR-Corona-Tests mittels des vor Ort entnommenen Nasen-/Rachenabstrichs bzw. der Gurgelflüssigkeit ein Auftrennen und eine Bearbeitung der RNA mit einem sogenannten qPCR-Gerät vorgenommen. Dabei wird analysiert, ob sich Corona-Viren in Ihrem Organismus befinden. Durch die Genauigkeit unserer PCR Corona-Tests ist es ab einer sehr geringen Anzahl an Coronaviren (unter 50) und somit kurz nach der Infektion möglich, die Infektion mit Coronaviren festzustellen.

Wie wird die Probe entommen?

Wir bieten Spültests als auch Abstrichtests aus Nase oder Rachen an.

Als Standardmethode für unsere PCR-Tests verwenden wir Spültests, auf Wunsch kann bei einigen PCR-Tests aber auch ein Abstrich bei der Terminwahl vereinbart werden. Hier wenden Sie sich bitte an unser Support Team.

Der Antigen Test erfolgt immer durch eine Nasopharyngeal Abstrich, hier gibt es keine Auswahlmöglichkeit.

Für unseren Antikörper Test wird die Blutprobe mittels kleinem Stich in die Fingerkuppe entnommen.

Spültest genau erklärt:

Sie spülen mit einer physiologischen Kochsalzlösung rund zwei Minuten lang in ihrem Mund, gurgeln ist erlaubt aber nicht verpflichtend.
Bitte rauchen Sie mindestens eine Stunde vor der Testung nicht und nehmen Sie keine Speisen oder zahnverfärbenden Getränke zu sich.
Spülanleitung herunterladen.

"Nasen-Abstrich" erklärt:

Der PCR Test wird mithilfe eines sogenannten nasopharyngealen Abstrichs aus dem Nasen-Rachen-Raum mit einer Art Wattestäbchen entnommen. Anschließend wird der Tupfer in ein Probenröhrchen gegeben und von unserem medizinisch geschulten Team analysiert. Unser gesamtes Team tut sein Bestes, damit der Abstrich für Sie so angenehm wie möglich gestaltet wird. Sie können ein leichtes Zwicken spüren, jedoch bereitet das keine Schmerzen. Der nasopharyngeale Abstrich ist natürlich nicht gesundheitsschädigend.

"Rachen-Abstrich":

Wenn aus medizinischen Gründen weder ein Spültest noch ein Nasen-Abstrich möglich sind, können wir auch einen Rachenabstrich aus dem Mundraum entnehmen - bitte wenden Sie sich auch hier an unser Supportteam.